Wild- und Wanderpark Silz: spannend und entspannend

 

Herrliche Natur, hautnahe Begegnung mit Wildtieren, schöne Wanderwege, wilde Wölfe: Ein spannendes und entspannendes Erlebnis für die ganze Familie bietet der Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße bei Silz seit mehr als 40 Jahren. Er ist heute so beliebt wie eh und je. Rund 100 000 Gäste besuchen jährlich das 100 Hektar große Wald- und Wiesengelände zwischen Annweiler und Bad Bergzabern.

Über 400 Tiere aus 15 europäischen Arten können hier in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden, viele von ihnen in freier Wildbahn. Dazu gehören Rotwild und Damwild, Wisent und Mufflon, Polarfuchs, Wildschwein und viele andere. Kinder lieben den Streichelzoo, in dem sie nach Herzenslust Hasen streicheln und Zicklein füttern können. Eine besondere Attraktion ist von 1. April bis 1. November um 11 Uhr die tägliche Wolfsfütterung. Von einem Aussichtsturm aus kann man beobachten, wie das Rudel sich um die Fleischbrocken reißt.

Auf acht Kilometer langen Wegen können die Besucher gemächlich durch den Wildpark wandern, oft begleitet von den gar nicht scheuen Tieren, die von klein auf an Menschen gewöhnt sind. Ein Abenteuerspielplatz lockt junge Gäste unter anderem mit einer Riesenrutsche.

Der Wildpark kann das ganze Jahr über besucht werden und ist in der warmen Jahreszeit ab 9 Uhr geöffnet; vom 16. November bis 14. März ab 10 Uhr. Mehr Information und Kontakt: Telefon 063 46/55 88, Fax 063 46/98 94 03, Internet www.wildpark-silz.de, Email info@wildpark-silz.de.


Weitere Infos und Öffnungszeiten


Hotel / Pension 
Gästezimmer
Waldhaus Wolfental
Jägertal 14
67098 Bad Dürkheim
Deutsche Weinstraße
Pfälzer Wald
Tel: 06329 / 201
 

 
kostenlose counter